Jahreskonzert Lyra in Love

dsc00441.jpgTrotz grilltauglicher Temperaturen war die Hohberghalle am 5. Mai 2018 ausverkauft, als die Lyra zum Jahreskonzert unter dem Motto „Lyra in Love“ einlud.

Von nah und fern kam das Publikum, um zu erleben, wie der Musikverein das vielschichtige Thema Liebe musikalisch umsetzte. Der Musikausschuss hatte ein buntes Programm zusammengestellt, das die gesamte Bandbreite der Musik für Blasorchester abdeckte. Eva Vollmer moderierte den Abend mit viel Humor. Unter der Leitung von Reinhold Mai meisterte das Große Orchester die technisch und musikalisch anspruchsvollen Werke und wurde vom Publikum mit viel Applaus dafür belohnt. Nach der Pause stellte auch das Jugendorchester unter der Leitung von Gabor Rabi seine Probenergebnisse unter Beweis.

Monika Lang wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im der Lyra mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Der 1. Vorsitzende Stefan Deiß betonte ihre besondere Rolle als damals erste weibliche Musikerin in der Geschichte des Vereins.

Zum Abschluss übergab Reinhold Mai den Taktstock an den Ehrendirigenten Vinzenz Christ, der den Lyra-Evergreen „Mars der Medici“ als dritte Zugabe anleitete.

Hier geht’s zum Bericht der Allgemeinen Zeitung.

Ein paar visuelle Eindrücke vom Konzert gibt’s in der Bildergalerie.

Übrigens: Hier können Sie die Programme der Jahreskonzerte seit 1982 nachlesen.

Advertisements